Home Idee aktiv Fakten Feste Kontakt
 
 
Fakten...Daten...Zahlen...Listen...Anlässe...
Termine, zeitlicher Ablauf
1.
Vorabklärungen :

Kann der Gaden aus Sicht des Kantons, je als öffentlicher Saal genutzt werden:
Zum Beispiel aus Sicht der der Feuerpolizei:
Erster Kontakt mit Herr Schuler 6.Oktober 1992;
oder betreffend Bewirtung und hygienischer Auflagen,
Besprechung mit Herr Schuler vom Laboratorium der Urkantone am 12.10.2002
2.
 Die Idee wird am 28.Okt.1992, intern der Theatergruppe vorstellt.
Wie ist das weitere Vorgehen.
Wollen wir die anderen Vereine miteinbeziehen?
3.
 Am 30.Okt.1992 wird der Gemeinderat angefragt, ob der Gaden zum Umbauen zur Verfügung stehen könnte.
4
Die  Idee wird der Kommission für Gemeindebauten vorgestellt.
5.
Am 14.Dez. 1992 wir das Dorfgadenprojekt den Vereinen von Altendorf vorgestellt.

Das Baugesuch wird noch im Dezember 1992 abgegeben.

Die Gründungsversammlung des Vereins ist am 16. März 1993.
6.
Mit der Erteilung der Baueingabe am 1.Mai 1993
findet der Spatenstich statt.
7.
Beginn der eigentlichen Bauarbeiten: eine Woche später.
8.

 Am 21. August 1993 wird Aufrichte gefeiert, als erster Anlass im Dorfgaden.
9.
Zum Silvester 1993/1994 wird der Dorfgaden zum erstenmal öffentlich genützt.
 
Veranstaltungen  Anlässe
Folgende Veranstaltungen haben in der Zeit zwischen 1.1.1994 und 1.1.2002 stattgefunden:
  Kultur 37 Filmvorführungen, Cabaret, Vernissagen, Vorträge,  
 
  Musik 38 Konzerte, Rock, Country, Disco, Ländler  
 
  Diverses 13 1 Primiz, 7 Skibörse,
2 Tanzabende,
3 x1.Augustfeiern
 
 
  Fasnacht 41 Fasnachtsveranstaltungen  
  Gesang 11 Männerchor-Konzerte  
  Theater 39 TGA Altendorf  
5 auswärtige Gruppen  
  Essen 38  Pilzessen, Burezmorge, Spagetti- Essen, Suppentag, Schülerfrühstück.  
 
Politik
Parteien
9 Politische Veranstaltungen, Anlässe der Gemeinde und anderen Körperschaften  
 
Chilbi
Märt
6 Dorfchilbi, Märt,  
 
  Vereins-intern 46 GV,Versammlungen, Vereinsessen, Delegierten- Versammlung, Hocks.  
 
Privat 156 Geburtstage, Hochzeiten, Partys, Familienfeste.  
 
Firmen 45 Geschäftsessen, Kurse, Modeschauen, Verkauf,  
 
Lotto 7 Lottomatchs  
Total: 491  Anlässe in 7 Jahren
   
Helfer und Helferinnen

Beim Vorstellen der Idee am 14. Dezember 1992 haben sich überraschenderweise über 280 Helfer und Helfer, eingeschrieben. Zu der Namensliste der Helfer geht es hier
Sponsoren und Gönner

Hier  geht s zu der Sponsoren- und zur Gönnerliste.
Finanzen
Das ungewöhnliche... ein öffentliches Bauvorhaben... ohne Budget..., ohne Kostenplan..., ohne abgesicherte Finanzierung..., ohne Kommissionen..., Kreativität pur, einfach super.
Die Grundlagen: Die Zuversicht, den Optimismus, den Mut und das Selbstvertrauen aufgestellter Leute...
Das Vergebungsprinzip: Wer den Auftrag gratis macht, erhält den Zuschlag.
Neben den x-tausend Stunden Fronarbeit  fehlten uns noch ca. 300 000.- Fr. 
 Durch die Einnahmen aus der Vermietung des Saales, durch verschiedene Aktionen etc. waren die Schulden
per Ende 2000 abbezahlt.
Home Idee aktiv Fakten Feste kontakt
zurück zu wr-online © bei Walter Reichmufti
Besucherstatistik
ergänzt:04/09/02