Zur Hauptseite wr-online.ch

FOTO DER WOCHE

Eine Auswahl aus meiner umfangreichen Fotosammlung. Aktuelle Bilder...  vielleicht mehr als nur Informationen... Fotos die auch Gefühle und Stimmungen ausdrücken können.
 


Ich  verstehe  meine  Fotos nicht  als  Kunst,  das  müssen sie auch nicht sein,  ich will nur,  dass
 sie etwas über das Gewöhnliche hinausgehen und hoffe, dass sie dem Besucher Freude machen.
 


Die Wägitalerberge zum ersten mal ohne Schnee...


im abendlichen Streiflicht. Juni 2017.
 


Die Kapelle Sankt Johann... ob Lachen... durch Frost leicht verzaubert.



 

Donnerwetterzeit... 17.Juni 2016...


ein Wolkenblitz... ein Blitz ohne Erdkontakt
 

Der Douro... die "Mosel des Portugals"...


ein wunderschöner Fluss... von Rebbergen eingerahmt.
 


Blick vom Etzel zur Ufnau und Rapperswil...


"Indian Summer" Stimmung  10.10.2015
 

Dramatik am Himmel...


Sonntagmorgen mit Speer und Federispitz. 13.9.2015
 

Lugano by Night...


vom Monte Bre aus.
 

Island bei Sonnenschein...  der Hafen von Arnarstapi...


ein geschützter Bootshafen an der Westküste...
 

Der Etzel mit Pfäffikon im Hintergrund... im Vordergrund übermütige Ufnaubesucher...


April 2015
 

Kirschblütenzauber
April 2015



 

San Salvatore und der Luganersee...
Nachmittagsstimmung



 

Zum Frühlingsbeginn...
Blick auf den Obersee


20.März 2015

 

Wie Schnee eine Umgebung verzaubern kann...


 Winter 2015

 

Rauchzeichen über Lachen... oder eher eine Vernebelungsaktion...?


16.1.2015
 

Der erste Schnee... 45 cm... soviel wie schon lange nicht mehr im Dezember...

29.12.2014
 

Bockmattli und Schiberg im goldenen Abendlicht...
18.11.2014
 

Löwenzahn am Morgen...


im Gegenlicht
 

Gandria, das Dorf am Hang ...


ein Grenzdorf... hinten bereits Italien
 

Das Bockmattli im Wägital... im Morgenlicht...


im Hintergrund die Glarnerberge.

 

Cumuluswolken, (Blumenkohlwolken) über Gandria...


schneeweisse Wolken kurz vor einem Gewitter.
 

Ein Megablitz...
der San Salvatore und das Dorf Corona bei Lugano, 26. Juli 2014 morgens um 1:20 Uhr...
ein seltenes Naturphänomen... extrem blendend und mit nur wenig Donnergrollen...


anders als normale Blitze sind Megablitze sehr hell... die "Sprites" entladen sich über
den Gewitterwolken mit tausendfacher Energie und bis in 80 km Höhe reichend...
wie ein riesiges Blitzgerät... Die Nacht wird zum Tag.
 

Sommerstimmung im Valle Verzasca im Tessin


die fotogene mittelalterliche Brücke in Lavertezzo.
 

Eines der beliebtesten Fotomotive von Deutschland...
das Plönlein...
(das gelbe Riegelhaus zwischen den zwei mittelalterlichen Wehrtürmen)


 eines von vielen Stimmungsbildern vom zauberhaften Rothenburg ob der Tauber...
 

Der extrem blaue Blautopf bei Blaubeuren...


die zweitgrösste Quelle in Deutschland... und ein Ort der Sagen und Legenden...

 

Tessin... mit dem Lago Ceresio und dem San Salvatore, dem "Zuckerhut" der Schweiz...


eine der reizvollsten Landschaft der Schweiz
 

Abendstimmung über dem Zürichsee.
Verschiedene Kondensstreifen neben einer seltenen Haloerscheinung, einer "Lichtsäule".


Die Sonne spiegelt sich in Eisplättchen und es entsteht ein senkrechter Lichtstrahl.

 

Herbststimmung am Obersee



 

Schlechtwetterfront im Anzug...  am frühen Morgen...


(Panorama aus 3 Bilder)

 

Herrliches Wanderwetter... vor grandioser Bergwelt...


Eiger 3970m, Mönch 4107m, Jungfraujoch 3454m  und  Jungfrau 4158 m.
(Panorama aus vier Fotos)
Zu weiteren meiner Panoramas>>>
 

Lachen am Obersee... schön eingerahmt von der Autobahn...


übrigens... "da bin ich daheim"

 


Eine Cumulus-Wolke respektive eine Comulonimbus, (Ambosswolke) ... direkt über den Wägitalerbergen...
extreme Schlechtwetterwolken, die meist Gewitter und Hagel bringen...


anfangs August 2013.
 


Ein strahlender Sommermorgen...  Richtung Speer, Säntis und Amden im Dunst Mitte rechts.


 Ausblick vom Bockmattli im Wägital aus.(15.Juli 2013.)
 

Die Wägitalerberge Chöpfenberg, Bockmattli und Schiberg im abendlichen Streiflicht...


28.6.2013
 

Der Rheinfall bei Hochwasser... 2. Juni 2013...



 

 Die Linthebene... am frühen, farbigen Föhnmorgen... zwischen Federispitz (links) und Stockberg (rechts).



 

Eine Staumauer aus Eis... der Spreitenbach oberhalb Lachen...


eine Aufnahme vom letzten Winter.
 

Wie wunderschön und farbig sich die Natur "entsorgt"...
Kirschbäume vor dem Hügel St. Johann, einer ehemaligen Burgstelle.



 

Frisch eingeschneit...
Blick ins Wägital, anfangs November 2012



 

Das Nordlicht ruft...
die Insel Grytoya mit ihren weissen Bergspitzen... im faszinierenden und zauberhaften Winterlicht...
zwischen Oslo und Trömso...


die neue Saison hat wieder begonnen und ich habe endlich die vielen Nordlichtfotos vom
Frühjahr 2012,  zu einer umfangreichen Präsentation zusammengestellt >>>.
 

Starkes Gewitter über Lachen... 29.Juni 2012, 02:59 Uhr.
Volltreffer... gleich sechs Einschläge bei 13 Sekunden Belichtungszeit.


Und 2 Minuten früher... nur gerade 2 Einschläge bei gleicher Belichtungszeit... >>>.
 

Der Kirchturm von Gandria...  unterm Regenbogen...


Das verträumte Gandria mit den vielen Restaurants direkt über dem Wasser, nicht nur optisch ein Erlebnis.
Hier geht s zu meiner "uralten" Site von 2002, über ein Dorf am Hang>>>
 

Die Lachner Hausberge... ein Tag vor dem Nationalfeiertag... mit dem Mond direkt über
dem Stockberg>>>


und dem Bockmattli ganz nah>>>
 

Kran mit Beleuchtung...
vielfach sind Kräne im Vordergrund eher ein Ärgernis... 
für diesmal nicht.


Vor zwei Jahren standen in Lachen gleichzeitig 24 Baukräne.
 

Eine Ambosswolke (Comulonimbus)...
von den letzten Sonnenstrahlen gestreift...
 

links unten noch die Wägitalerberge.
 

Ein kurzes Spektakel... die untergegangene Sonne färbt die Wolken von unten glutrot und  dank dem
Saharastaub leuchtet der Hintergrund goldgelb...
extreme Stimmung... grandioser Sonnenuntergang vor der Küste der Algarve.

 

Vom Schwesterschiff der versunkenen Costa Concordia, der Costa Deliziosa aus fotografiert.

 

Ein doppelter Regenbogen am Abend (20.4.2012)


Nicht so spektakulär wie ein Nordlicht, dafür direkt vor dem Haus!

 

Norwegen bei Sonnenschein... und dank dem Golfstrom eisfreien Fjorden... das perfekte Winterwunderland


Hier... eine Reportage über:
 Fotos von Auroras vom scheinbaren "Ende der Welt", von einer Minikreuzfahrt mit der alten Schiffslady
der "Lofoten",  oder  ganz bequem, vom Hotelzimmer in Tromsö aus.

 

A propos Rheinfall... vor kurzem war er noch wunderbar vereist... aber auch jetzt, aufgetaut und
 von unüblicher Seite her fotografiert...  sehenswert... oder etwa nicht?


25.Februar 2012
 

Zwei Monate ohne Niederschläge... und natürlich auch ohne Schnee.


Aber am 18.Dezember 2011 hat es dann doch noch geklappt.
 


"Wasserblumen", oder... wenn ein Kreuzfahrtschiff von 93 000 Tonnen Gewicht in Fahrt gerät


Ein Zufallsbild anlässlich unserer Norwegenreise.
 

Der erste Schnee... allerdings erst auf unseren "Hausbergen"...
19. September 2011


Wie die Wägitalerberge sonst noch Eindruck machen können... weiteres hier...>>>
 


Goldiges Lachen (Lachen SZ), die Morgensonne im gelben Licht des Saharastaubes. Oder noch genauer...
zugewehter Sand aus den Wüsten von Tunesien und Libyen... 



Der August 2011   war in Sachen Himmelsereignisse   äusserst interessant...    hier einige Beispiele von...
schönen Sonnenaufgänge...        eigenartigen Wolkenformationen...        und eindrücklichen Blitzgewitter
 
           

 

Da braut sich was zusammen!
In einer gewissen Vorahnung habe ich das Wetterphänomen einer Super-Gewitterzelle, die vor den
Kirchentürmen von Lachen am 6. Juli 2011 vorbeigestürmt ist, aufgenommen. Der Sturm hat mit seinen,
bis zu Zweifranken-grossen Hagelkörner, in nur einigen Minuten, hauptsächlich in Schindellegi, Wollerau,
Pfäffikon und Rapperswil Riesenschäden in XX-Millionenhöhe angerichtet.



Wie eine Wetterhexe...  rasend schnell...  und mit abschliessendem Sturmangriff auf Rapperswil.
           
16:52                          16:53                             16:54                             16:55
 

Wolkenmix vor den Wägitalerbergen... ein Donnerwetter zieht über Lachen hinweg...
die sehr seltene, "durchhängende" Wolkenformation am oberen Bildrand ist übrigens eine Mamata-Wolke
(Cumulonimbus Mammatus)



 

Wetterleuchten... leuchtende, von Blitzen erhellte Wolken... optisch faszinierende Naturphänomene...


4. Juni 2011, 23:36 Uhr, von Lachen aus, mit dem Etzel links im Hintergrund.
 

Die Ufenau, respektive richtig Ufnau... die grösste und schönste* Insel der Schweiz...


eine wunderbare Oase in der "Wildnis", ein Zufluchtsort, um der "Bauwüste" rundherum zu entkommen.
(* meine Behauptung)
 

"Annäherungsversuch"
 Vor einigen Monaten ist der Mond, unser "Gspänli", auf seiner elliptischen Umlaufbahn, uns so nahe
gekommen, wie seit 18 Jahren nicht mehr.


Monduntergang hinter dem Bergrütiwald oberhalb Lachen, aufgenommen mit meinem 400-er Tele.
 

Rentiere voll im Visier... Bilder-Jäger auf der Lauer... 
mein Schnapp-Schuss... anlässlich der Fotoreise in Tromsö.



 

Es war schon immer ein Traum... ein Bubentraum...
ein Nordlicht, eine
Aurora Borealis, zu sehen und zu fotografieren... ein unglaublich  beeindruckendes...    
aber diesmal...  leider... nur kurzes Naturschauspiel.


Fotos vom 5.März 2011 in Tromsö Norwegen.
                   
21:00                     21:02                    21:03                   21:04                      21:25 
Am 24./25. Oktober 2011 hat es dann... weiter zur Spezialseite>>>
 

"Krasse Zweitklassengesellschaft"... die im Nebel und die darüber...


die Linthebene mit einem Nebelmeer... hinten der Säntis, der Speer und der Schäniserberg.
 

Die Wägitalerberge mit links, Chöpfenberg 1879m, in der Mitte das Bockmattli 1932m und rechts der Schiberg 2043m
 von Lachen am oberen Zürichsee aus... frisch eingeschneit... am 22.11.2010
Die schneefreie Wand in der Mitte, die "kleine Nordwand" ist seit 1920 ein beliebter Kletterberg.
 

ein Panorama aus drei Fotos zusammengesetzt... im xxl-Format.
Zu weiteren Bergblickfotos >>>
 
*
Donnerwetter...  Blitzlichter...  gewaltige Naturphänomene...
"voll iigschlage"...  in den Burghügel St. Johann ob Altendorf...
16. Juli 2010


Die  breiten  Lichtstreifen  sind  Blitze  in oder  hinter  den  Wolken.
  
                        

 


Feier-Abend...
"fridlichi Obigstimmig"... in Lachen... am oberen Zürichsee
21.05.2010


Hier geht s zu weiteren Abendstimmungsfotos >>>
 

 

Der Sentiero di Gandria, zwischen Castaniola und Gandria... einer der schönsten Uferwanderwege...
zwischen Luganersee und steilen Felsen... hinten der "Zuckerhut" von Lugano, der San Salvatore.


Neu als Lehrpfad eingerichtet... 15 Tafeln mit Informationen über Geologie, seltene Pflanzen und Tiere,
zum Beispiel dem Euscorpius alpha, ein ziemlich häufiger Gast in unserem Ferienhaus.
 

Glitzernde Wintermorgenstimmung... oder etwa "Kunst am Bau"?
leider nur ein kurzes Vergnügen... bis die wärmende Sonne kommt.



zur Beruhigung meiner ehemaligen Mitarbeiter/innen,  wie man sieht ist unser "altes Büro" in guten Händen.
                      

 
*
Verzauberte Landschaft... direkt vor der Nase... im Hintergrund der Schiffssteg der Seestatt  in Altendorf.



 
*
Herbstanfang 22. September 2009.
Erster Herbsttag auf der Ruchweid... "rauhe Weide"... Nomen est Omen.


Blick aus dem Fenster... gezoomt.
 

Dramatik am Abendhimmel... oder "die Schöne und die Biester"...


Hier geht`s zu weiteren Abendstimmungsbilder von 2000 bis 2001>>> *
 

Abkühlung folgt mit Sicherheit... auch wenn der Sommer in den letzten Tagen nochmals so richtig
zugeschlagen hat.

 

 

Mein bester Schnappschuss... uralt... aber die rein zufällige Begegnung vom Erdenwüstling mit der
 weissen Wolkenfee muss ich einfach wieder einmal zeigen!



 

Auf einer Insel weit draussen im Atlantik... die Insel mit den spitzigen Bergen...


und den Espadas, den Tiefseefischen mit den spitzigen Zähnen...
 

Der Caumasee bei Flims... ein wunderschöner, türkisblauer Badesee...
seit dem Bau des Umfahrungstunells allerdings nicht mehr ganz dicht...



 

Extreme Kontraste... hinten Pfäffikon SZ... eine der am schnellsten gewachsenen Region der Schweiz...
von der idyllischen, heiligen und glücklicherweise (bisher) von jeder modernen Bauerei verschont gebliebenen
Insel Ufnau aus fotografiert.



 

Abendrot... oder "Alpenglühn", wie es in unserer Landeshymne heisst... 25.4.2009


die (unsere) Wägitalerberge.
 

Nur ein alter Baum... aber vom Kik wunderbar verzaubert.



 

Am Wägitalersee... Innertal zur blauen Stunde...



 

Weisse Überraschung...  alles verzuckert...  17.Dezember.2008.



 
*
Panorama... vom Gornergrat... inmitten von 38 Viertausender... sensationeller Anblick...
 vom höchsten bis zum schönsten Berg der Schweiz.



 

Urbane Architektur... das Haus meiner Vorfahren... mindestens 500 Jahre alt...
auf der Eierschwand ob Bürglen UR... leider vor 55 Jahren abgebrannt...



 

Es gibt schon schöne Plätze auf der Welt... wie z.B. hier in den Dolomiten... Morgenstimmung mit dem
 dampfenden Misurinasee im Vordergrund und den "Drei Zinnen" von der Rückseite... ..


oder wie die weit bekanntere Vorderseite aussieht.
 
*
Spuren im frischen Schnee... Ostern 2008...!!!



 

Letzten Sonntag, oberhalb Lachen... eine seltene Naturerscheinung, ein Halo, etwas wie ein
Regenbogen aber durch Eiskristalle verursacht.
 


 

Auf dem Rhein kurz vor Mainz...
in Anbetracht der aktuellen Energieentwicklung...
 eine Morgen- oder vielleicht eher eine "Götter- Dämmerung".



 
*
Wieder einmal ein Panorama... vom Muottas Muragl aus, am 22.9.07 kurz vor dem ersten Schnee,
Blick in eines der schönsten Täler der Schweiz, dem Engadin mit seinen klaren Bergseen.


zu meinen weiteren Panoramas
 

Feuer frei oder Gefechte am Himmel...
einige der 24 Baukräne die zurzeit in Lachen stehen... in Abwehrposition...



 
*
Sonnenuntergang in Lachen mit "Life- Vordergrund"...
Dachlandschaften mit Hochspannungsleitungen, Hochhäuser, Natelantennen, Kamine, alles in schwarz
und Grau... wenig romantisch und trotzdem speziell.



 
*
Eine meiner ersten Foto... 1966 vom Unterdorf in Pfäffikon SZ aus.
Hier habe ich die meiste Freizeit in meiner Jugend, beim Fischen, verbracht,
 bei vermutlich einem der schönsten Sonnenuntergangs-Plätze am Zürichsee.



 
*
Bald kommt wieder die Zeit meiner Lieblingssonnenuntergänge...
die dramatischen... wechselvollen... spektakulären...


zu weiteren Abendstimmungen am oberen Zürichsee >>>
 

Endlich eine Spur von Winter...
gerade noch rechtzeitig vor dem eigentlichen Frühlingsbeginn.


 

Der erste Schnee... die ersten Ausrutscher...


 

Im Tal Altendorf, Dezember 2006... Strauch im Morgenlicht...

 

 
*
Gandria...  nur einfach schön...


zu weiteren Bilder von Gandria
 

Heute Abend (29.März 2006)... die Wägitalerberge von der Frühlingssonne gestreift.



 

Absolut kein Baustellenwetter.... aber wunderschöne Winterstimmung... 5. März 2006 !!!

 


Der " Frauenwinkel" am oberen Zürichsee, seit tausend Jahren im Besitz der  "lieben Frau von Einsiedeln",


 Der Ort wo ich aufgewachsen bin...

 

Nur ein Baum... zwischen St. Mainrad und Stöcklichrüz...


 

Frostige Zeiten... eingeschränkter Ausblick... vom Büro aus...



 

Kein Nebel, nur "Rauchzeichen"!
Die letzten milden Herbsttage... auf dem Hinterrugg, (Churfirsten)...
hoch über dem Walensee, mit Blick auf die Bündner- und Glarnerberge.




 
*
Morgenstimmung 25. Oktober 2005, 7;57 Uhr...
typische und relativ häufige Föhnstimmung, mit "Föhnloch" im Glarnerland...
links der Speer und der Schäniserberg,  ganz rechts die Wägitalerberge.


zu weiteren Morgenstimmungen >>
 

Wie einst im Militärdienst... Defilee... vor grimmiger Jury...
Begegnungen im Hafen von Monte Carlo...


Wie Monte Carlo am Abend oder am Morgen aussehen kann... >>>
 
Endlich zurück... aus der Vergangenheit... die grosse Sphinx und die riesigen Pyramiden von Gisa...
4500 Jahre alte und sehr beeindruckende Bauwerke.



 

Ein Wochenendausflug ins benachbarte Ausland...
rustikales Restaurant in Chamonix, hinten der Mont Blanc... mit Gletscher die bis ins Tal reichen...



 
*
Sonnenuntergang in Lachen... zur Sommersonnenwende 2005



 

Endlich Sommer...  auch die Zeit der Open Air Festivals...  nicht etwa neu, gute Stimmung im Freien
kannten bereits unsere Grosseltern.  Der Musikstil und die "Anlegätä" haben sich allerdings ein wenig
verändert. Freiluft-Tanzbühne, irgendwo im Kanton Schwyz, vermutlich in Oberiberg oder Einsiedeln,
um ca. 1925.


Oben Links... das ist übrigens der Tanzmeister mit seinen Debütantinnen.
 

Lachen at Night... mit Blick auf den oberen Zürichsee und Rapperswil



 

Der Grund meiner Verspätung... die Marco Polo vor Cannes...
eine Kreuzfahrt längs der italienischen und französischen Küste... dem Sommer ein wenig voraus!


 

Der Rheinfall... eines der klassischen Ausflugsziele.. und trotzdem immer wieder eindrücklich!


10.April.2005. Panorama aus 4 Fotos
 
 
Eine natürliche Badebucht mit den letzten Schneeresten, am Delta der Wägitaler- Aa
am oberen Zürichsee.. 13. März 2005.



 

Es wird uns noch was blühen!!!



 

Schneewolken über dem Zürichsee... vom Licht der Stadt Zürich angestrahlt.



 

Endlich Schnee... nur einfach so... vom Bürofenster aus!



 
*
Panorama vom oberen Zürichsee mit Altendorf, Lachen und der Linthebene. Panorama aus drei Fotos, 25.12.04.



 

Blick von der Sattelegg ins Wägital... Noch interessant... bis auf dieses Niveau wird der Wägitalergletscher
vor 10 000 Jahren das Tal in etwa aufgefüllt haben.



 

"Die Raser von damals mit ihren Boliden"
Technische Daten:
Autotyp: französischer Sportwagen mit Rollverdeck und Klappfenster ...  Motorstärke 2 PS
Höchstgeschwindigkeit (mit Rückenwind): 110 km/Std.... Styling: Eigenkreation
Risikofaktor für übrige Verkehrsteilnehmer : praktisch null... Funfaktor: 200 %

Studentenzeit 1970,



 
*
St. Johann ob Altendorf.
Am frühen Morgen, 21. Oktober 2004
Könnte ein Gemälde von Carl Spitzweg sein...



 

Der erste Schnee... 16.Oktober 2004...
Blick ins Wägital...


 

Wundervoll grünes Wasser, dank Grünalgen...
die Maggia oberhalb Ponte Prolla im Tessin,



 

Mein liebes Vieh... seit dreitausend Jahren unsere nützlichsten Haus- und Nutztiere...
Gruss aus den Ferienpension... von der Sommeralp!



übrigens was viele nicht mehr wissen.. früher hatten die Kühe noch Hörner!
 
*
La Valetta in Malta, Panorama von unser Kreuzfahrt.
mehr über unsere Büro WR-Geschäftsreise zum 30.Jubiläum



 
*
Naturschönheiten... Türkenbund vor dem Gitschenberg im Urnerland (2540 m)



 
*
Dass die Sonne auch heute wieder aufgehen mag...
genau zwischen Speer und Schäniserberg...
zum astronomischen Frühlingsbeginn...  am 20. März, 7.49 Uhr.



 


Der Spreitenbach... nur 200 Meter von unserem Büro entfernt... in seinem winterlichen Bach-Bett.



 

*
Am oberen Zürichsee, im Hintergrund der Etzel.
Die Tage werden wieder länger... und die Sonnenuntergänge farbiger...
der nächste Sommer kommt bestimmt!



 

Ein ganz normales Wohnquartier in Lachen... alles im monotonen Blau,
und trotzdem eigenartig reizvoll.



 

Der Klöntalersee im Glarnerland, Ende Dezember 2003...wie eine Schwarzweissfoto...



 

Raureif am Morgen...
verzauberte Eiswelt... Eisskulpturen... Baumskulpturen...?



 
*
Das ehemalige Fischerdorf Gandria... steil an den Hang gebaut... heute das Ziel vieler Touristen...
zu weiteren Bildern




 

Portofino Italien, Naturhafen mit Häuserfront, wie eine Kulisse...
wohl einer der schönsten Plätze der Welt...



 

20. Juli 2003, der heisseste Tag seit 1952, (37,8 °C in Genf)...
und zum Abschluss des Tages noch ein grandioses Feuerwerk..



 

 *
"Zweifacher" Sonnenuntergang an einem Teich in der Nähe von Matour im Burgund. Spiegelung total...!
Auf der rechten Seite noch ein Halo (Himmelserscheinung in Regenbogenfarben).



 

*
Das sind die Zwillingsfelsen Roche Tuilière und Roche Sanadoir in der Auvergne (Fr).
Es sind alte Vulkanstümpfe am Fusse des Mont Dore. Die Schatten, der zufällig die beiden Stümpfe verbinden,
verstärkt  die Schwellenwirkung. Der Blick ins Tal hat mich eigenartig berührt, wie ein Blick in ein fernes und verheissenes Land.


Eine meiner ersten Digi-Foto vom Jahr 2000
 

Nebenbei...  oder unter "sportlichen ranking Aspekten"  gesehen
alle Fotos mit * habe ich auf fremden Homepages wieder gefunden.  Zum Teil zufällig... zum Teil  als "Link" vernetzt,
dann sehe ich sie  auf meiner Besucherstatistik.  Copyright...  was soll s heute noch?
 Man könnte sich ärgern, aber ich
versteh s auch als Kompliment, es sind vielleicht eher die guten Bilder die geklaut werden.
Um klarzustellen... es geht nicht darum, dass meine Bilder für private Zwecke kopiert werden, es freut mich sogar, 
und viele Fotos und Bilder eignen sich wegen der Grösse auch sehr gut als Bildschirmhindergrund.
 

Copyright © bei  Walter Reichmufti              Walter Reichmuth        Architekt HTL         Tel.+41  79 693 94 02         wr-online@bluewin.ch