Nordlichttour März 2012
Frontseite >

Mit dem Auto unterwegs >

Vom Schiff aus >

Vom Hotelzimmer aus>

Ausflugstipps >


Meine Video-Clips:
Nordlicht am "Ende der Welt". (2 Min.)>

M
it der MS Lofoten   unterwegs. (1 Min.) >
 



Sommaroy, Okt. 2011

Sehr starkes Nordlicht.

Frontseite >

Vorgeschichte >

Sonnensturm >
 
Corona >

Zugabe >

Impressionen >

Blick zur Korona
mein Video-Clip >

(1:05 Min.)

Impressum >
 

Zugabe

Die "wilde" Nacht vom 26.-27. Oktober...  wunderschön, aber chaotisch... extrem turbulent und
voller Überraschungen. Ein Lichtspektakel mit skurrilen Formen, Fabelwesen und Fantasiegebil-
den. Ein surreales, unwirkliches und unvergessliches Naturereignis. Die Erscheinungen haben wir
zuerst um 23:30 Uhr gesehen, sie haben, mit einigen Unterbrüchen bis um 3:10 Uhr gedauert.
Ein letztes, nur wenige Minuten dauerndes und sehr schwaches Nordlicht war um 05:55 Uhr noch
zu sehen.
 




Fabelwesen...


 wehende Leuchtfakeln...




Geister oder Dämonen...


Fantasietürme... letztes Flackern...

Alles Grün, die Farbe der Hoffnung... vielleicht symbolisch  oder auch als Tipp  gemeint...
wir kommen zurück... aber dann bei der Version in "Weiß"... bei Schnee und Eis!
Im März 2012 hat es mit dem Schnee dann doch noch geklappt.>>>

Zurück zur Frontseite>>>