Nordlichttour März 2012
Frontseite >

Mit dem Auto unterwegs >

Vom Schiff aus >

Vom Hotelzimmer aus>

Ausflugstipps >


Meine Video-Clips:
Nordlicht am "Ende der Welt". (2 Min.)>

M
it der MS Lofoten   unterwegs. (1 Min.) >
 



Sommaroy, Okt. 2011

Sehr starkes Nordlicht.

Frontseite >

Vorgeschichte >

Sonnensturm >
 
Corona >

Zugabe >

Impressionen >

Blick zur Korona
mein Video-Clip >

(1:05 Min.)

Impressum >
 



Im Februar 2011  nahm ich für fünf Tage  an einem Fotoreisekurs zum Nordlicht in Tromsö teil.  Leider sahen wir,  wegen der dauernden Bewölkung, das grandiose Naturschauspiel nur fünf Minuten. Im Herbst 2011 konnte ich, anlässlich einer extra Nordlichtreise nach Sommaroy, gemeinsam mit meiner Frau, eines der stärksten Nordlichter der letzten Jahre erleben. Wir wollten die angesagte  starke Aktivität für dieses Jahr 2012 noch nutzen und haben uns, als Ausgangspunkt für unsere Nordlichtsuche,  wiederum für Tromsö entschieden.

Vielleicht kann dieser ausführliche Erfahrungsbericht eine Anregung sein, es selbst einmal auf eigene Faust zu versuchen.

 

AUF    DER    SUCHE     NACH    DEM    NORDLICHT


.
Mit einem Mietauto, das man zum Beispiel  direkt beim Flughafen üb-ernehmen   kann  (rechtzeitig reservieren),  stehen viele Wege offen
um auch an abgelegene, von Kunstlicht verschonte und fotografisch
interessante Beobachtungsplätze zu gelangen. Die Strassen sind gut
 unterhalten,  Abstellplätze sind viele vorhanden, die Autos sind wint-
ertauglich mit Spikes ausgerüstet. Zusätzlich laden untertags traum-hafte  Fjorde und verschneite Berglandschaften  zu  wunderschönen
 Ausfahrten und Rundreisen ein. 


  

 
 
         Hier geht s zu meinem Videoclip
   den ich aus Einzelbildern zusam-
   mengesetzt habe  und unter
   You Tube zu sehen ist.
>>>

   (Dauer 2 Min.) 

 Zur Spezialseite >>>


 


.

 

 
Das Touristeninformationsbüro bietet einen super  Roundtrip an,
der am späteren Nachmittag beginnt und um Mitternacht endet.  Er
kann kurzfristig gebucht werden. Man fährt mit einem Reisebus und mittels Autofähren durch eine wunderschöne Gegend nach Skjervey
 Bei der Rückfahrt mit der charmanten "Old Lady" MS Lofoten bekom-
mt man noch etwas vom traditionellen Hurtigruten-Feeling mit. Es
ist das älteste Schiff  der Hurtigrutenflotte und steht unter Denk-malschutz
.
.
Hier gehts zu meinem Videoclip,
zusammengestickt aus Einzelbil-
dern und unter YouTube veröff-
entlicht.  Eine  Bildershow  vom
  Polarlicht... von der  fahrenden  
     "MS Lofoten" aus.>>>
  

 Zur Spezialseite >>>



 

.

.
  
.
Auch wenn das Polarlicht nur schwach erschien und die vielen Lichter der Stadt  einen klaren Blick zum Himmel trübten, war es einzigartiges Erlebnis, die grandiose Naturerscheinung vom Hotelzimmer oder direkt vom warmen Bett aus zu erleben. Das Hotel liegt in der oberen Preis- klasse, dafür wird man  mit einem  einmaligen  Frühstücksbuffet  und einer wunderschönen  Aussicht auf die Eismeerkathedrale,  die Trom-
sobrücke den Hafen und die Anlegestelle entschädigt. Wer hat schon eines morgens, einfach so, ein Unterseeboot direkt vor dem Fenster?

 

     Zur Spezialseite  >>>


 

 

Tromsö, das  "Paris des Nordens"
hat nicht nur Nordlichterlebnisse
zu bieten,  sondern ist  auch ein idealer Ausgangspunkt um einzig artige  eisfreie  Fjorde  und blen- dendweisse Berglandschaften zu entdecken.  Auf der  Karte  links
sind unsere erlebten  Ausfahrten
eingezeichnet. Die Strassen füh-
r
en meist an malerischen Küsten

vorbei.
Diese Karte,und weitere Unterla-
en  kann man  bei der Touristen-
information  in Tromsö beziehen.


 

 

 
  

 Zur Spezialseite >>>

Zum Anfang>>>
 


Design und
© Copyright bei Walter Reichmuth,  Lachen CH  zur Hauptseite: www.wr-online.ch   Kontakt: wr-online@bluewin.ch