Das ist  meine  persönliche  TGA- Seite
30 Jahre TGA-Geschichte im  Rückblick
 Diese Webseite ist vor 15 Jahren entstanden und seit 14 Jahren im Netz. Sie  wird  uns ein wenig  an die tolle gemeinsame Zeit und die vielen kreativen Aktionen zurück erinnern.
 

Wieso ist sie nun eine alternative TGA-Altendorf Seite ?

Diese Seite ist die eigentliche, ursprüngliche TGA-Homepage, die ich in 10 Jahren erstellt und der TGA-Altendorf  zur Verfügung gestellt habe. Sie ist 2010 durch den ehemaligen Präsidenten, überraschend und ohne Vorgespräch ausgeladen worden. Ausserdem ist ohne mein Einverständnis einfach der Zugangscode abgeändert worden, so dass ich nicht mehr auf meine eigene Homepage gekommen bin.
               
 Horst Warasch als PR-Mitglied
und seine grandiosen Ideen, zum Beispiel mit dem Murmeli Mufti,
oder wie er sich die Kommunikation und die Zusammenarbeit in einem Verein so vorstellt. >>>


Aktuelles vom "Theater im Theater"
Murmeli  Mufti wird im Schnellverfahren und gestützt auf Unterstellungen von Horst Warasch, 
als Ehrenmitglied "degradiert". 
Oder... wie man ein, seit dem Jahr 2000 ausgetretenes Mitglied, in einer unmöglichen Abstimmung wieder
 zum normalen Vereinsmitglied zurückbeordert. 

 Was man so, als Gründungs- und langjähriges Aktiv- und ausgeladenes Ehrenmitglied,
 so in einem Verein erleben kann >>>

oder

Wenn in so kurzer Zeit so viel daneben geht... wie währ`s mit einem Neuanfang  >>>


Präsidiale Glanzleistungen sind zum Beispiel:

Wenn es dem
ehemaligen Vereinspräsidenten  Heinz Jenni nicht klar war, wer die Homepage  für den Verein
gemacht hat...  wenn er nicht wusste, wer nach einem personellen Wechsel, neu für die PR-Aktivität zuständig ist...,
 wer den Homepagemacher
nicht zur grundsätzlichen PR-Sitzung einlädt... wer bei einem Todesfall von  einem Vereinsgründer vergisst, eine Todesanzeige in den Zeitungen aufzugeben... wer es nicht für wichtig findet, ein neues Logo und die neue Vereinsideen medienmässig durchzugeben... wenn einem  längjährigen Mitarbeiter des  Vereins, der bisher alle Druckarbeiten gemacht hat und nicht mehr gefragt ist, das klar und wie es sich anstandshalber gehört, durchzugeben.
Wenn ein Verein mit mehreren Zehntausend-Franken Vermögen, bei Sponsoren zu betteln anfangen...!
Wer die Plätze auf der Galerie (die Galerie wurde mit einem riesigen Aufwand hauptsächlich für die TGA gemacht) einfach streicht. Wer eine Vereinshomepage auslädt und nicht ehrlich durchgeben kann, dass ihm etwas auf der privat gemachten Homepage nicht gefallen hat... und entsprechend die Mitglieder falsch informiert und sogar noch abstimmen lässt ob die Information korrekt ist?.
(PS: Unter langjährigen Freunden löst man doch Probleme anders!)

Oder wenn der nachfolgende TGA- Präsidenten Fredy Huber
abstimmen lässt, ob ein Mitglied, der
 
seit Jahren ausgetreten ist, seit Jahrzehnten weder an einer Vereins-GV`s noch an anderen Events oder Aktivitäten teilgenommen hat, der sich weder über die piratenmässige Vereinsübername, unmögliche Kulissen, unfähige Homepagemacher, oder über rückgängige Besucherzahlen geärgert hat, den Ehrenmitgliedtitel für geleistete
 Arbeiten abzuerkennen.
 
Ich muss nicht Mitglied sein, um über einen Verein eine Homepage zu machen!
............ Wenn Statuten geändert werden, ohne die Betroffenen, z. B. die Ehrenmitglieder, zu informieren. Wenn der Rücktritt der Vereinsgründerin, weder vermerkt noch einen medienmässigen Artikel wert ist. Wenn ein Präsident nicht merkt, dass viele Gründungsmitglieder sich, weil sie die unsägliche Geschichte leid sind, verabschieden.
(PS.: mit einem vorgängigen Gespräch hätte sich die blödsinnige Abstimmung vermeiden lassen.)

Mein vorläufig letztes Schreiben an den TGA-Vorstand >>>
 


Panoramafoto von der OLD-TGA beim Vereinsausflug an den Genfersee 2003.
.
Wie sich die TGA  vor  der glücklosen Ära 2010, in der Öffentlichkeit und im Internet präsentiert hat...

und wie die NEW-TGA-Altendorf sich im Jahr 2010 präsentiert hat >>>
die grandiose Foto mit den blödelnden und auf den Tisch kotzenden TGA-Mitglieder >>>

 



Das wäre mein Beitrag zur Theater-Saison 2010 gewesen.


Ein Plakat im klassischen Stil. Filmplakaten nachempfunden, mit ein wenig Glanz und Glamour und Stars im Rampenlicht.


Wir haben in der TGA fotogene Leute, und Film und Theater sind ja verwandt. Es wäre die Grundlage für die Titelseite der Homepage, das Plakat, das Inserat, den Flyer etc. gewesen.


Für die nächsten Plakate... die Grafik im ähnlichen Sinn... es hätte eine Serie daraus werden können.


 Zwei Wochen später, habe ich zufällig erfahren, dass gar nie ein Plakat vorgesehen war.
 


Als Plakate noch von "Hand" gemacht wurden...


Unser Plakat von 1991,
damals noch, einfarbig
gedruckt... dafür...
"Theater-Chränzli"echt...
 
noch mit Tombola und Tanzmusik!
 


Wie unsere Homepage am Anfang ausgesehen hat, und wie sie sich laufend verändert hat, könnt ihr hier, in  einer  Suchmaschine,  die eine Zeit lang, weltweit  alle Homepages gesammelt hat, sehen.
 Es braucht aber ziemlich Geduld beim Aufstarten, und gewisse Links funktionieren nicht mehr.
 


Unsere ersten digitalen Fotostorys...


d Frau Seeholzer...
und

s`Hänggis... e Familiefoti...
 

Mein Rückblick


Irene und Ignaz

Vor 31 Jahren, 1983, wurde die Theatergruppe Altendorf von meiner Frau Irene gegründet. Sie
hat die Spieler aus der Gegend zusammengesucht. Und wir waren dann, von der ersten
 Produktion "s`Verlägeheitschind" im Saal der Rose selbst überrascht; dass es so gut geklappt
 hat und dass dann, überhaupt, und schon beim ersten Mal, so viele Zuschauer erschienen sind.

Im zweiten Jahr, für das Stück "alles für d Chatz" spielten wir schon vor eigener Kulisse, ein aufwändiges Aussenbild. Im dritten Jahr, beim, "s neu Stürgsetz" wurden sogar zwei Kulissen gebraucht, ein Aussen- und ein Innenbild. Einen zweimaligen Kulissenwechsel... und das mit erschwerten Bedingungen... Zwischenlagerung  auf dem Vordach... und das Klavier dauernd im Weg... Stress pur.


Arsen und Spitzen

15 Jahre war ich für die Kulissen zuständig...  jedes mal in etwa zwei Wochen Herbstferien... und das mitten in der Pilzsaison! Dass die Spieler super gespielt haben...  die Reportagen noch auf der Titelseite erschienen sind... dass Journalisten den "roten Faden" zwar nicht immer gefunden
 haben, dafür aber die Kritik noch eine Kritik war... fast alle Jahre eine Aufführung mehr... und dass die TGA sich auch nebenbei zu einem sehr aktiven und kreativen Verein entwickelt hat... hier unten, unter "Aus dem Archiv", sind die Fotos und Reportagen zu sehen. Die Bilder von den Schlittelrennen werde ich nächstens auch noch rein stellen.


 Flossrennen auf der Linth
 

Dass da in der TGA sonst noch etwas gelaufen ist... Krüge flogen in die Zuschauer, Ignaz fiel in
die Souffleusenkiste... Ruth hat wegen den Kostümen für das Flossrennen extra eine
Nähmaschine gekauft... Walti war mit dem Schämpus immer parat, auch wenn s ins Cüpliglas geregnet hat, wie beim Flosseinwässern... und... und... und... schöne  Erinnerungen.
Und wenn man im alten Aufführungssaal nicht auf die Idee gekommen wäre, die Bühne einen Meter zu verkürzen, die oberen Galeriescheinwerfer nicht mehr zu erlauben, einen Riesenleuchter genau so zu platzieren, dass man von der Galerie aus nur noch einen Teil der Bühne sieht...
Altendorf hätte seinen Dorfgaden nicht!


"Unser" Dorfgaden

Schon seit einigen Jahren habe ich mich von der TGA verabschiedet. Ich habe für sie nur noch diese Homepage gepflegt und sie ziemlich frei, nach meinem Gutdünken, nachgeführt. Bei
 Ausflügen und Theater-Aufführungen habe ich vielleicht noch Fotos gemacht und sie als Bilder oder Fotostory in die Site rein gestellt. 
 


Wie die Homepage entstand
 
Vor 13 Jahren hat es angefangen... ich habe eigentlich nur ein bisschen aufräumen und mich
von meinen unzähligen Fotos in den verschiedensten Albums und Kartonschachtel entlasten
 wollen. Es war meine erste Homepage überhaupt... kein Auftrag von irgendwoher. Ziel war nur
ein Fotoalbum, diesmal im neuen Medium Internet, natürlich dann für alle sichtbar... sozusagen mein Gesellenstück.
 Die spektakulären Aktionen wie etwa das Flossrennen auf der Linth, die Fasnachtsumzüge in Altendorf und Siebnen und natürlich die Theater-Aufführungen, die haben fotomässig einfach etwas hergegeben. Dass da ausser mir, oder vielleicht einigen TGA-Leuten und Freunden,
sonst noch jemand reingeht, habe ich eigentlich nicht erwartet.

Durch die Platzreservationen, die in den letzter Jahren nur noch über das Internet stattgefunden
haben,  hat die  Homepage einen grösseren oder überhaupt einen Stellenwert erhalten.
Ich habe daher dem Vorstand 2003 vorgeschlagen, dass es besser wäre, wenn, anstatt
 www.wr-online.ch/tga_online/index1.html die Seite in der kurzen, einprägsamen Version
    www.tga-altendorf.ch  erscheint... neben der einprägsameren Version auch eine Prestigesache.  
                       
Die TGA... 2003, zum ersten mal mit der neuen Adresse...

...als die TGA noch eine Theaterspieler-Gruppe war...
 ...die Zeit vor der unglücklichen Zeit mit Horst Warasch und seinen Schlaumeiereien.

 
 


Das ursprüngliche TGA-Logo von Walti Schütz.
Vor einigen Jahren von mir
3D-mässig "aufgefrischt" und ins Scheinwerferlicht getaucht.



 
   TGA 2009*
   Bilderschau*
 
   TGA 2008*
   Zum Stück*
   Bilder *
   Portraits*
  
   TGA 2007*
   Zum Stück*
   Bilderschau*
   Portraits*

  * Nach dem
   Ausladen  
   meiner Homepage
   nicht mehr aktuell.

 
   TGA 2006
   Probenfotos
   Zum Stück
   Bilderschau
 
   TGA 2005
   Fotos
   Zum Stück
 
   TGA 2004
   Auführungen
   Portraits
   Stimmungsbilder
   Zum Stück
   Rütli-Ausflug
 
   TGA 2003
   Fotos
   Portraits
   Jubiläumsshow
  
   TGA 2002

    

 

   ARCHIV
   Aufführungen
   1983 bis 2002
 

   REPORTAGEN

   Flossrennen Linth
   Fasnacht Altendorf
   Fasnacht Siebnen
   Nur so zum Plausch
   Ausflug Rapperswil
  
   Unser Theatersaal
   Unser Dorfgaden   

 

Aus dem Archiv

 Bilder über zusätzliche Aktivitäten der
 TGA...  



Stück-Archiv



Dorfgaden



Flossrennen



Umzug Altendorf



Umzug Siebnen

TGA-Geschichte 
1983   bis  2009
 

TGA 2009                          au das no!         


 

TGA 2008                       uf Bali und zrugg
 

 TGA 2007                       Hotel Mimosa       
 

TGA 2006                     Do sind sie richtig
 

TGA 2005                    D`Liich im Schrank
 

TGA 2004                 Alles uf Chrankeschii

 


    TGA 2003          Guet Nacht Frau Seeholzer


Zurück zu wr-online>>>

Design und Copyright by Walter Reichmufti